Regenbogen-Kuchen

© Kindergeburtstag-planen.de

Regenbogen-Kuchen

Den Regenbogen-Kuchen hätte Pippi Langstrumpf sicher auch gebacken: Bunter geht’s beim Geburtstagskuchen nicht! Bringe mit diesem Kuchen leuchtende Farben auf den Geburtstagstisch – die Kinder werden sich freuen.

 

Vorbereitungszeit

  • Du brauchst für diesen Kuchen ca. 4 Stunden, außerdem sollte er über Nacht kalt gestellt werden.

 

Zutaten

Für den Kuchenteig:

Zwei Portionen Teig mit jeweils folgenden Zutaten anrühren:

  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 170 g weiche Butter
  • 6 Eiweiß
  • 300 g Mehl
  • 2 Tel. Backpulver
  • 1/4 Tel. Salz
  • Denke daran diese Mengen doppelt vorrätig zu haben, da Du zwei Teigmengen anrühren musst!

 

Für den Belag:

  • 700 g Frischkäse
  • 2-3 EL Milch
  • 1750 g Puderzucker
  • etwas Saft von einer Zitrone

 

Außerdem:

  • Speisefarben in rot, gelb und blau (daraus lassen sich auch die anderen Farben mischen)
  • Bunte Schokolinsen
  • möglichst 2 runde Backformen mit Durchmesser von 24 cm
  • 2 Kuchengitter zum Abkühlen
  • etwas Backpapier

 

Anleitung

Den Regenbogen-Kuchen Teig herstellen:

  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Heize den Backofen auf 180°C vor.
  3. Zucker, Vanillezucker und Butter ca. 5 Minuten auf höchster Stufe mixen, bis eine lockere, cremige Konsistenz erreicht ist.
  4. In einer anderen Schüssel das Mehl abmessen, Backpulver und Salz hinzufügen und alles mit einem Löffel gut vermischen.
  5. In einem Messbecher das Milch abmessen und die 6 Eiweiß hinzugeben – miteinander verrühren.
  6. Gib nur ca. 1/3 der Mehlmischung und 1/3 der Milchmischung zur Butter-Zucker-Mischung.
  7. Alles kurz miteinander verrühren, dann erneut je 1/3 hinzugeben und vermischen.
  8. Vorgang wiederholen bis alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander verrührt sind.
  9. Wichtig: Rühre so kurz wie möglich, damit der Kuchen locker wird! Wenn Du lange rührst, löst sich das Gluten aus dem Mehl und macht das Ergebnis pappig/trocken.
    Siehe auch Rezept für weißen Kuchen!

Den Kuchenteig einfärben & backen:

  1. Füge die gewünschte Speisefarbe hinzu oder lass den Teig für einen weißen Kuchen wie er ist.
  2. Fülle ca. 10 große EL von dem Teig in eine Schüssel und gib eine ausreichende Menge blauer Speisefarbe hinzu, um den Teig einzufärben.
     
  3. Nimm nun nur 5 EL von dem Teig und verteile ihn in der eingefetteten Backform und schiebe ihn für ca. 12-14 min. in den Backofen. Garprobe mit dem Holzstab: Mit einem dünnen Stab mittig einstechen, wenn kein Teig am Kuchen hängen bleibt, ist er fertig.
  4. Den fertig gebackenen Kuchen kurz abkühlen lassen, den Rand von der Form trennen und zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.
  5. Den verbliebenen blauen Teig in der Zwischenzeit mit etwas gelber Speisefarbe grün einfärben und ebenfalls backen.
    Wer zwei gleichgroße Backformen hat, kann je zwei Kuchen gleichzeitig backen, dann geht es schneller!
  6. Ausgekühlte Kuchen können mit einer Lage Backpapier dazwischen über einander gestapelt werden.
  7. 5 EL Teig in eine Schüssel füllen und mit blau und rot zu einem lila Teig vermischen – backen.
  8. 5 EL Teig mit rot einfärben, ebenfalls backen.
  9. Wenn nun nicht mehr genügend Teig vorhanden ist, die zweiter Teig-Portion anrühren.
  10. 5 El Teig mit roter und gelber Speisefarbe orange färben.
  11. 5 EL Teig mit gelber Speisefarbe gelb färben.
  12. Den verbliebenen Teig ungefärbt backen.

 

Den Belag herstellen:

  1. Ich empfehle, den Belag für den Regenbogen-Kuchen in zwei Portionen anzufertigen!
  2. Den Frischkäse auf einem Teller wenige Sekunden in die Mikrowelle geben, damit er weich wird.
  3. Mit einem Mixer weich rühren und dabei etwas von der Milch hinzu geben.
  4. Nach und nach den Puderzucker zu geben und gut mit einander mixen.
  5. Etwas Vanille hinzufügen.

Der Belag sollte nicht zu flüssig und nicht zu zäh sein, so dass man ihn gut auf den Kuchen verteilen kann.

  • Den Belag nun portionsweise einfärben: blau, grün, lila, rot, orange, gelb und einen Rest ungefärbt lassen.

 

 

 

Den Kuchen aufschichten:

  1. Schneide bei jedem Kuchen vor der Verwendung mit einem schharfen Messer um den äußeren, braun gebackenen Rand und entferne diesen.
  2. Beginne mit dem grünen Kuchen als unterste Lage und platziere ihn auf einem Kuchenteller.
  3. Gib den grünen Belag auf den Kuchen und verteile ihn großzügig bis zum Rand.
  4. Lege nun den blauen Kuchen darauf und verwende den blauen Belag.
  5. Achte darauf, dass alle Kuchen gerade auf einander liegen und kein schiefer Turm entsteht – andernfalls mit den Händen zurecht schieben.
  6. Fahre so mit allen Farben fort, bis zum Schluss der ungefärbte Kuchen oben liegt – der Regenbogen-Kuchen ist fast fertig!
  7. Bestreiche die Oberfläche des Kuchens mit dem ungefärbten Belag und verteile bunte Schoko-Linsen als Regenbogen darauf.
  8. Den Kuchen unbedingt kalt stellen damit der Belag fest wird und den Kuchen stabilisiert.

 

  

IconBox Titel

Du kannst den Frischkäse-Belag auch einfach weiß lassen und somit den Kontrast zwischen den Schichten erhöhen.

Advertisements
amazon-Tipp:

runde Backform - Kuchenform Auflaufform 24 cm (Haushaltswaren)


Preis: Price Not Listed
Neu ab: 0 Nicht auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Städter 392441 Speisefarbe flüssig 4-er Set, 10 ml (Lebensmittel & Getränke)


Preis: EUR 13,27
Neu ab: EUR 9,15 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

agilus Bunte Schoko-Linsen (Misc.)


Preis: Price Not Listed
Neu ab: 0 Nicht auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Birkmann 430617 Auskühlgitter rund, verchromt, ø 32 cm (Haushaltswaren)


Preis: EUR 6,20
Neu ab: EUR 6,20 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager