Ad:
Kichererbsen als lachendes Gesicht

© www.fotolia.com

Kichererbsen

Setz dein Pokerface auf und verrate nicht durch deine Mimik, was du in deiner Hand hältst: Gerade oder ungerade? Die Chancen bei diesem “Glücksspiel” stehen 50:50 und bis zum Schluss steht nicht fest, wer gewinnt.

 

Vorbereitung

Platzbedarf:

  • wenig, Kinder in einer Reihe aufstellen

Material:

  • je Kind eine Papier-Brottüte
  • je Kind 20 getrocknete Erbsen

 

Vorbereiten:

  • zähle in jede Papiertüte 20 Erbsen, lass jedoch eine der Tüten leer

 

So geht’s

  • Die Kinder erhalten jedes eine Tüte mit Erbsen, nur das Geburtstagskind bekommt eine leere Tüte.
  • Alle Kinder stellen sich in einer Reihe auf und nehmen heimlich eine gewissen Anzahl (mindestens jedoch 5 Stck.) Erbsen aus ihrer Tüte und halten sie in ihrer Faust versteckt.
  • Das Geburtstagskind geht nun zum ersten Kind in der Reihe.
  • Das erste Kind fragt: “Gerade oder ungerade?”
  • Nun heißt es raten. Rät das Geburtstagskind richtig, darf es die Erbsen behalten. Rät es falsch, bekommt es keine Erbsen.
  • Der Reihe nach rät es nun ob die Anzahl der Erbsen gerade oder ungerade ist und stellt sich dann am Ende an.
  • Das nächste Kind ist dran und schreitet die Kinderreihe ab, bis am Ende alles Kinder dran waren.
  • Es gewinnt das Kind, das schließlich die meisten Erbsen in der Tüte hat.

Abwandlung: Das Kind muss raten wie viele Erbsen in der Hand des anderen sind und darf die Erbsen behalten wenn er nicht weiter als 3 Nummern von der richtigen Anzahl entfernt geraten hat.

 

Abwandlung für einen Märchengeburtstag: Nenne das Spiel einfach “Prinzessin auf der Erbse” und formulier die Frage wie folgt um: “Liegt eine gerade oder ungerade Anzahl Erbsen unter den Matratzen?” bzw. “Wie viele Erbsen hast du unter die Matratzen gelegt?”

 

amazon-Tipp:
Ad:
Ad:

Ähnliche Inhalte