Geburtstag und Weihnachten am gleichen Tag

© fotolia.com

Geburtstag an Weihnachten

Ausgerechnet am 24.12. musste Dein Sohn oder Deine Tochter das Licht der Welt erblicken und nun ergeben sich daraus einige Probleme beim Wünschen und Feiern? Mach das Beste draus mit diesen Tipps!

Wer am 24.Dezember Geburtstag hat, kann sich viel wünschen – doch dafür sieht der Rest des Jahres eher dürftig aus. Und außerdem bedeutet es, nur ein mal im Jahr “Vorfreude” zu spüren. Doch das Problem ist lösbar, sofern man gängige Regeln in den Wind schlägt und ein wenig “out of the box” denkt.

 

Alternativer Geburtstag

Das Geburtsdatum lässt sich nur schwer beeinflussen aber der Namenstag oder der Tauftag sind frei wählbar. Warum also versuchst Du nicht, diese Tage eine Woche früher oder später oder sogar im Sommer zu wählen und die Geburtstagsfeier dort hin zu verschieben? Klar, das Alter ändert sich trotzdem am Weihnachtstag aber wer sagt denn, dass man dann auch feiern muss? Es lässt sich ja als Tradition einrichten, dass die Feier am Tauf- oder Namenstag stattfindet und es hat auch einen Hauch von “Besonderheit”, den Kinder oft zu schätzen wissen.

 

Geburtstagsfeier an Heiligabend

Klar, am 24.12. sind nachmittags alle Kinder anderweitig beschäftigt aber es gibt doch noch den Vormittag: Wie wäre es mit einem Geburtstagsfrühstück unter dem Tannenbaum? Viele Eltern werden es schätzen, ihre (aufgeregten, überdrehten) Kinder an diesem Tag für ein paar Stunden aus dem Haus zu bekommen. Sie können dann solange die letzten Geschenke einpacken, die Weihnachtsgans vorbereiten, den Baum schmücken usw., während ihr Kind eine nette Party feiert. Natürlich setzt das für die Gasteltern des Geburtstagskindes eine gute Vorbereitung und Organisation voraus. Doch Weihnachten lässt sich ja schon Tage zuvor vorbereiten und wie wäre es, wenn bei der kleinen Kinderfeier ein Weihnachtsmann auftaucht und schon einmal vorab ein paar Geburtstagsgeschenke (Sonderauftrag!) und Gastgeschenke ablädt?

Auch gemeinsames Kekse backen und Weihnachtslieder singen sind tolle Aktivitäten für eine solche Feier. Oder es gibt eine “Nicht Weihnachtsfeier”, bei der ein Raum im Haus komplett nur mit Geburtstagsdeko geschmückt ist und nichts auf Weihnachten hinweist. Geburtstagsgeschenke in Weihnachtspapier einzupacken ist natürlich absolut tabu!

Mit älteren Kindern kann man auch in den Geburtstag hinein feiern oder die Party am Nachmittag vor Weihnachten stattfinden lassen – haben nicht die meisten Schulen da schon schulfrei? Das passt doch perfekt!

 

Weihnachten verschieben

Eine weitere Möglichkeit ist “amerikanische Weihnachten” – hier bringt der Weihnachtsmann die Geschenke in der Nacht zum 25. Dezember und sie liegen morgens unter dem Tannenbaum. Asugepackt wird im Pyjama und es ist noch den ganzen Tag Zeit zum auspacken und spielen. Statt Weihnachtsmenü gibt es ein leckeres Brunch (vielleicht mit Eiscreme zum Frühstück?). Wer auf diese Weise das Weihnachtsfest ein wenig verschiebt, hat den 24.12. frei für eine Geburtstagsfeier im familiären Kreis.

 

Geburtstagsfeier “zwischen den Jahren”

“Zwischen den Jahren” nennt man die Woche zwischen Weihnachten und Silvester. Das Kirchenjahr hat bereits geendet und das Kalenderjahr endet mit dem 31.12.. Die Schulen sind geschlossen, der Geschenkewahn hat ein Ende, die Kinder sind entspannter und es ist eine perfekte Zeit zum Feiern- besonders ohne Weihnachtsthematik denn die liegt dann ja schon hinter uns.

 

Halbe Geburtstage feiern

Man kann natürlich auch einfach “halbe Geburtstage” feiern und somit das ganze Problem umgehen. Einfach den 24. Juni zum “… einhalb Geburtstag” erklären und ausgibig das Bergefest des Lebensjahres feiern. Aber vorsicht: Beim halben Geburtstag wird nur ein halber Kuchen serviert (Scherz)!

 

Das Besondere an einem Geburtstag am 24.12.

Im christlichen Glauben ist der 24.12. der Tag, an dem die Geburt Jesu gefeiert wird. Dazu gehört in der Kirche meist ein Krippenspiel, welches man an diesem Tag zum Anlass nehmen kann, von der Geburt des eigenes Kindes zu erzählen: Worin hat es gelegen, wer kam zu Besuch, welche Geschenke brachten sie, was hatte das Neugeborene an und wer war statt Ochs und Esel dabei? Ist es nicht etwas besonders, dann Geburtstag zu feiern wenn Millionen von Menschen auch die Geburt Jesu feiern? Auch wer keiner Kirche oder einer anderen Religion angehört, kann erklären, dass dies ein Tag ist, der besonders für die Kinder gedacht ist, sozusagen ein “Kinder-Feiertag”.

 

Ad:
Ad:

Ähnliche Inhalte