Foto Schatzsuche Geburtstagsspiel

© www.Kindergeburtstag-Planen.de

Foto Schatzsuche

Ad:

Eine Foto Schatzsuche z.B. zum Auftakt oder Abschluss des Kindergeburtstags, drinnen oder draußen … ist aufregend. Finden die Kinder den nächsten Ort? Und wo ist die letzte Station, was erwartet die Kinder dort? Spaß und Spannung pur! Dieses Spiel kann natürlich auch als “Schnitzeljagd” bezeichnet werden.

 

Vorbereitung für die Foto Schatzsuche

Platzbedarf:

  • Wahlweise die ganze Wohnung, das Haus, der Garten, Spielplatz oder Park

 

Ad:

Material:

  • Fotoapparat
  • Drucker
  • Briefumschläge
  • etwas Klebeband
  • kleine Geschenke (z.B. Plastik-Tiere) für die Kinder

 

Vorbereiten:

  • Einen Tag vorher:
    Fotografiere ca. 12 Plätze oder Gegenstände im gewählten Spielgebiet und drucke jeden als Foto aus.
  • Am Geburtstag, z.B. während die Kinder Kuchen essen:
    Überlege dir, in welcher Reihenfolge die Kinder die Plätze finden sollen.
    Lege jedes Foto in einen Umschlag.
    Lege den Umschlag mit dem ersten Foto beiseite und alle weiteren Umschläge jeweils an der Station, von wo aus die Kinder diesen Ort finden sollen. 
    Beispiel: Das Spiel startet mit einem Foto vom Küchentisch. Unter dem Küchentisch klebt ein Umschlag mit einem Foto vom Schrank im Kinderzimmer. Am Schrank im Kinderzimmer klebt ein Umschlag mit einem Foto von der Badewanne, …
    Bei der letzten Station werden die Geschenke für die Kinder versteckt.

 

So geht die Schatzsuche

  • Regeln erklären: 1. Jeder Umschlag wird erst geöffnet wenn alle Kinder dabei sind. 2. Jedes Kind bekommt das Foto gezeigt (in alle Richtungen hoch halten) und erst dann dürfen die Kinder gemeinsam (!) zum nächsten Ziel los laufen.
  • Die Kinder erhalten den ersten Umschlag mit dem Foto.
  • Das Geburtstagskind darf ihn öffnen und zeigt das Bild in die Runde.
  • Nun dürfen sich die Kinder gemeinsam auf die Suche machen.
  • Ist der Ort gefunden, darf das Geburtstagskind das nächste Kind bestimmen, das den Umschlag öffnet.
  • Wieder wird das Bild allen gezeigt und dann nach dem Ort gesucht.
  • Bei der nächsten Station bestimmt wieder das vorige Kind, wer dieses Mal den Umschlag öffnen darf – bis alle mindestens ein Mal dran waren.
  • Am Ende finden die Kinder ihre Geschenke

 

Tipps:

Es kann ruhig ein etwas schwierigeres Bild dabei sein, damit die Gruppe zwischendrin beim Nachdenken und Beratschlagen ein wenig zur Ruhe kommt. Z.B. ein Foto von einem Gummistiefel … jedoch ist der nicht bei den Schuhen sondern neben der Balkontür zu finden.

Auch kann der nächste Hinweis etwas versteckt sein, z.B. nicht in oder an der Waschmaschine sondern hinter dem Waschmittelbehälter der darauf steht.

 

amazon-Tipp:
Kaufen Sie jetzt
Das Ravensburger Spielebuch: Über 100 Spielanregungen…
Ad:

Ähnliche Inhalte