Dinosaurier ausgraben

© www.fotolia.com

Ausgrabungsstätte – Dinosaurier ausgraben

Ad:

Buddeln, schaufeln, graben, forschen und Dinosaurier finden – eine Ausgrabung in der Sandkiste kann tolle Dinge zutage fördern! Diese Aktivität eignet sich auch schon für kleinere Kinder.

Wer keine eigene Sandkiste im Garten hat, kann auch auf einen Spielplatz gehen und dort einen Bereich für die Grabung abstecken und mit einem Plastik-Absperrband kennzeichnen.

  • Material

    • Sandkiste oder großer Behälter mit Sand
    • je Kind 2 kleine Gegenstände (Z.B. kleine Dinos oder Plastiktiere)
    • Papier + Stifte
  • Vorbereitung

    • Jeden Dino oder jedes Tier fotografieren und als Bild ausdrucken.
    • Bilder auf Karteikarten kleben.
    • Alle Tiere im Sand vergraben.
  • Durchführung

    • Die Kinder sitzen an der Sandkiste und erhalten je zwei Karteikarten mit Bild.
    • Jedes Kind soll nun die 2 Dinosaurier oder Tiere durch Graben mit Schaufeln oder Händen  finden.
    • Das Spiel ist zuende, wenn jedes Kind 2 Dinosaurier bzw. Tiere ausgegraben hat.

Jemand findet die falschen Dinos oder Tiere? Kein Problem, sie werden einfach schnell und heimlich wieder verbuddelt!

Für ganz kleine Kinder einfach nur nach zwei verschiedenen Figuren graben lassen und die Karteikarten weg lassen!

Ad:
amazon-Tipp:
Kaufen Sie jetzt
Die 50 besten Spiele zum Kindergeburtstag…
Ad:

Ähnliche Inhalte