Einschulung

© AdobeStock

Einschulungs 1×1 für Eltern

Ad:

Von der Vorbereitung bis zur Party

 

Der erste Tag als Schulkind – das ist nicht nur für die Kleinen ein großer Schritt, sondern auch für die Eltern. Es gibt unheimlich viel im Vorfeld zu beachten: Vom genauen Termin bis zum Ablauf des Tages generell. Und dann soll ja auch noch gefeiert werden! Wir geben Dir praktische Tipps und Tricks um die Einschulung und die Feier so schön wie möglich zu gestalten.

 

Schuleingangsuntersuchung & Co

Noch bevor es zur tatsächlichen Einschulung kommt, gibt es mittlerweile eine Schuleingangsuntersuchung beim Kinderarzt. Die ist vor allem für Eltern gedacht, die sich nicht sicher sind, ob ihr Kind schon bereit ist den nächsten Schritt zu machen. Dabei werden diese Bereiche betrachtet:

Ad:

 

  • Körperliche Voraussetzungen
  • Kognitive Entwicklung
  • Sozial-emotionale Fähigkeiten wie Selbstvertrauen

 

Fristgerecht Anmelden und den Einschulungstermin ermitteln

 

Zunächst ist es wichtig, das Datum des Einschulungstags zu kennen. Je nach Bundesland variiert dieser. Meist fällt er auf den ersten Tag nach den Sommerferien. Manche Schulen veranstalten heute eine offizielle Begrüßung am Wochenende vor dem ersten Schultag. Davor müssen Eltern ihr Kind an der gewünschten Schule anmelden – am besten informierst Du dich frühzeitig, wie die Regelungen in Deinem Bundesland und an der Wunschschule aussehen.

Bei der Anmeldung bekommst Du eine Liste der Materialien, die Dein Kind braucht. Hefte und Stifte sind natürlich die Standardausrüstung. Wenn Du Deinem Kleinen eine extra große Freude zu diesem besonderen Tag machen möchtest, dann überrasche Dein Kind zum Beispiel mit einem schicken Schulranzen mit angesagten Einhörnern oder mit Fußball-Motiv.

 

Der Einschulungstag ist da

 

Du als Elternteil begleitest Dein Kind natürlich an diesem großen Tag.  Meistens beginnt die Feier in der Schule mit einer Begrüßung der ersten Klassen durch den Rektor. In vielen Schulen ist es außerdem Tradition, dass die älteren Kinder eine kleine Show vorbereiten. Nach dem offiziellen Teil treffen sich die Kinder meist in den Klassen und es werden noch Fotos gemacht. Für viele Familien ist die Feier damit aber nicht vorbei.

 

Einschulungsparty zu Hause

 

Neben der offiziellen Feier in der Schule möchten immer mehr Eltern ihren Kindern auch eine Party mit den Verwandten mit auf den Weg geben. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Vom Kuchen Essen mit Opa und Oma zu Hause bis hin zur externen Feier in einem Restaurant. Hier ein paar Tipps, wie Deine Einschulungsparty rundum gelingt:

 

1.    Gästeliste erstellen

 

Du solltest Dir im Vorfeld Gedanken machen, wen Du zur Einschulung einlädst. Klar, Oma und Opa sind mehr oder weniger gesetzt. Aber auch die Patentante oder der Onkel freuen sich über eine Einladung. Um nicht den Überblick zu verlieren, lohnt es sich eine Gästeliste zu erstellen – am besten mit dem frisch gebackenen Schulkind zusammen! Besonders schön sind übrigens selbst gebastelte Einladungen.

 

2.    Motto oder nicht?

 

Wie wäre es mit einer Mottoparty für den ABC-Schützen? Jung und Alt haben immer Spaß an so einer Party – einige Ideen sind zum Beispiel: Der erste Schultag in Hogwarts oder Benjamin Blümchen in der Schule. Ist das Motto gefunden, kannst Du nicht nur die Deko aussuchen. Besonders pfiffig ist es, wenn Du danach das Essen und auch die Spiele gestaltest. Das ist natürlich kein Muss, oft freuen sich alle schon über das bloße Zusammensein mit der ganzen Familie.

 

3.    Verpflegung

 

Wenn Du weißt, wie viele Leute kommen, dann kann es an die Planung zum Essen gehen. Für das gemeinsame Mittagessen solltest Du dich auf ein Gericht einigen, dass Du schon am Tag zuvor vorbereiten kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit Chili con carne? Oder kleinen Snacks wie Pizzaschnecken. Zum Kaffee oder Tee kannst Du einen hübschen Einschulungskuchen zaubern – vielleicht hat Dein Kind ja einen absoluten Lieblingskuchen?

 

Gute Planung ist die halbe Miete

 

Grundsätzlich gilt, je besser Du Dich auf den Einschulungstag vorbereitest, desto einfacher wird der Tag über die Bühne gehen. Und das Wichtigste: Desto schöner wird er für Dein Kind werden.

Ad:
[yuzo_related]