Geburtstag Corona Quarantäne

©Adobe: Ljupco Smokovski

Kindergeburtstag in Quarantäne Zeiten

Ad:

Geburtstag in Quarantäne. Ich sage es mal ganz direkt: Der Corona-Virus ist ein absoluter Spielverderber – nicht nur beim Kindergeburtstag. Aber es ist nun einmal zurzeit Realität und es gibt Wege, das Beste aus der Situation zu machen. Hier sind meine Ideen dazu …

Geburtstag in Quarantäne

Wenn alle zuhause bleiben sollen – wie soll man da eine Party feiern?  Ganz einfach: mit alternativ-Gästen!
Dafür müssen aber alle Familienmitglieder mitspielen und viel Humor an den Tag legen. Eingeladen werden nämlich auch alle Stofftiere, Puppen und andere Lieblingsspielzeuge – als wären wir in Toy Story! Sie sitzten mit am Geburtstagstisch und bekommen Teller mit Kuchen, selbstgebastelte Partyhüte und man unterhält sich mit ihnen. Auch Haustiere und imaginäre Gäste sind willkommen (wie beim Miss Sophies 90. Geburtstag) wenn ein Familienmitglied sie imitiert.
Beim Spielen kann es etwas mehr Aufwand sein, wenn jemand Teddies Hand beim Eierlaufen oder Topfschlagen führen muss – aber wenn alle anfeuern, wird es ein riesen Spaß!

Gesellschaftsspiele und anschließend ein schöner Kinderfilm den alle zusammen gucken (ja, auch die Spielsachen!) bringen ein schönes Gemeinschaftsgefühl auf. Alle bekommen eine Schale Popcorn!

Ad:

Falls ihr noch Wunderkerzen von Silvester habt oder alternativ ein paar Kerzen oder die Laterne vom letzten Jahr anzündet: Auf dem Balkon oder der Terrasse ein kleines Lichtspiel vor dem Schlafen gehen ist ein schöner Abschluss und Ihr könnt sagen, dass Ihr das Beste daraus gemacht habt! Was für Kinder wirklich zählt, ist, dass es ein besonderer Tag ist und sich das Geburtstagskind “gefeiert” fühlt.

covid-19 Kindergeburtstag feiern

Adobe: famveldman

Weitere Aktivitäten für den Geburtstag in Quarantäne:

  • Wie wäre es, wenn sich alle verkleiden? Oder noch besser: Das Geburtstagskind darf seine Familienmitglieder verkleiden!
  • Schönheitssalon: Alle bekommen die Nägel lackiert, die Haare frisiert und eine Gesichtsmaske!
  • Statt Freizeitpark: Das Geburtstagskind wird auf einer Decke durch die Wohnung gezogen als wäre es in einem Fahrgeschäft. Ein großes Stück Pappe kann auf die unteren Stufen der Treppe als Rutsche dienen, die in ein großes Kissen führt, zu Essen gibt es Eiscreme und Zuckerwatte (Gerät beim Amazon.de), ein holpriger Ritte auf den Knien und ein Rundflug (wenn jemand stark genug it) sind weitere Fahrgeschäfte, ein Kasper-Theater (aufgeführt von den Eltern) rundet den “Aufenthalt” ab.
  • Als Du kleiner warst: Schaut Euch die Bilder an, die seit der Geburt vom Geburtstagskind gemacht wurden – viele schöne Erinnerungen und Geschichten werden zu erzählen sein.
  • Geburtstags-Interview: Mit Video aufgezeichnet, kann das Geburtstagskind seine Gedanken teilen, Fragen beantworten (Lieblings-Essen, -Farbe, -Tier, -Held, … Berufswunsch, usw.). Wer mag, kann das Video dann mit Verwandten und Freunden teilen und dabei jedem die Gelegenheit geben, zu gratulieren.
  • Geburtstag-Nachrichten von den Freunden: Etwas Vorausplanung wird hier benötigt indem Du in den Tagen vor dem Geburtstag alle kleinen und großen Freunde bittest, eine Nachricht an das Geburtstagskind zu schicken. Das kann eine email sein, ein Foto oder sogar ein kleines Video. Persönliche Geburtstagswünsche von allen Seiten sind etwas Schönes und können dann am Geburtstag gemeinsam angeschaut werden. Vielleicht kann auch jeder mit einem kleinen Witz zur guten Laune am Geburtstag beitragen?

 

Trostpflaster

Wie wäre es, wenn Ihr zusätzlich zur nachgeholten Geburtstagsparty noch beschließt, dieses Jahr auch den HALBEN Geburtstag zu feiern? Wenn Dein Kind also 5 ½ oder 6 ½, 7 ½, … ist, wird noch einmal gefeiert! … Mit Torte, Gästen, Spielen und vielleicht sogar kleinen Geschenken usw.
Zwei Geburtstage im Jahr!!! Das sollte doch ein guter Trost sein.

 

Die Party wird nachgeholt

Klar, aufgeschoben ist nicht aufgehoben und darum muss die Feier “einfach nur ein bisschen warten”.  Dass das Kindern schwer zu vermitteln ist, keine Frage und der besondere Umstand dass wir noch keinen alternativen Zeitpunkt nennen können, macht es nicht einfacher. Aber die Wartezeit lässt sich prima für Party-Vorbereitungen nutzen und dann wird die Geburtstagsfeier “epic”!

Einladungskarten vorbereiten

Ihr könnt während der Wartezeit die Gästeliste besprechen und anfangen, tolle Einladungskarten vorzubereiten. Das Datumsfeld muss zwar noch leer bleiben aber da wird dann einfach eine Lücke gelassen. Selbst gebastelt oder gemalt, gedruckt oder gekauft – alles bekommt eine persönliche Note wenn das Geburtstagskind selbst unterschreibt!

Motto vorbereiten

Oft fehlt die Zeit, sich intensiv mit einem Motto zu befassen doch nun bietet sich eine gute Gelegenheit für Themenrecherche. Wer einen Piratengeburtstag feiern möchte, kann nicht nur Bilder mit Piraten-Torten und Dekoration suchen, sondern sich auch mit dem Thema selbst intensiver befassen. Welche berühmten Piraten gab es in Deutschland? Wie haben sie gelebt und was ist aus ihnen geworden (Stichwort Störtebecker) … das Gleiche kann man mit anderen Themen machen: Pferde, Prinzessinnen, Feen, Ritter, …

Während der Vorbereitung steigt die Vorfreude auf den Geburtstag und die Feier mit den Freunden.

 

 

Ad:
[yuzo_related]