Cowboy Kuchen

© Kindergeburtstag-planen.de

Cowgirl & Cowboy Kuchen

Ad:

Yeeee-haaaar! Cowboys aufgepasst, bei diesem Cowboy Kuchen könnt Ihr Euch ein Stück vom Wilde Westen abschneiden!

Diese Torte ist ein echtes Meisterwerk und beinhaltet eine Menge Arbeitsschritte. Keine Angst, wir haben alles genau erklärt, Du brauchst nur etwas Zeit und Geduld, keine Konditor-Ausbildung!

 

Ad:

Vorbereitungszeit:

Es ist ratsam, diesen Cowboy Kuchen etwa 2 Tage vorher anzufangen, da er ein bisschen aufwändig ist und mehrfach gekühlt werden muss.

 

Zutaten Cowboy Kuchen:

 

Material:

  • Springform, Durchmesser
  • Springform, Durchmesser
  • Backpapier
  • Pürierstab
  • Spritztüte mit runder oder flacher Tülle.
  • kleiner Pinsel
  • evtl. Stern-Ausstechform

 

Anleitung:

Die Kuchen herstellen

  1. Rühre den hellen und den Schokoladen-Kuchenteig nach Packungsangaben an.
  2. Fette die große Springform ein und gib ein wenig von dem hellen Kuchenteig hinein.
  3. Heize den Backofen vor.
  4. Setze nun große Tupfen von dem Schokoladenteig in unregelmäßigen Abständen und Formen hinein, als wären es Kuhflecken.
     
  5. Wechsle die beiden Teige ab, lass aber ein wenig von dem Schokoladen-Teig für die kleinere Springform übrig.
  6. Rühre nun die andere Packung von dem hellen Kuchenteig an.
  7. Wiederhole den Vorgang mit den Kuhflecken nun mit der kleineren Springform.
  8. Backe beide Kuchen, achte darauf, dass der kleinere Kuchen eine kürzere Backzeit hat.
  9. Beide Kuchen vollständig auskühlen lassen.

 

Cowboy Kuchen füllen:

  1. Die beiden Kuchen in der Mitte vorsichtig halbieren und die obere Hälfte beiseite legen.
  2. Die Himbeeren bzw, Erdbeeren waschen, trocknen und pürieren.
  3. Schlagsahne mit den 3 EL Zucker schlagen und dann vorsichtig die Früchte unterheben.
  4. Die unteren Tortenhälften flächendeckend mit Marmelade bestreichen, damit die Füllung nicht durchsickern kann.
  5. Die Fruchtsahne nun gleichmäßig auf den Tortenhälften verteilen.
  6. Vorsichtig die oberen Tortenhälften wieder auflegen und mindestens 30 Minuten kalt stellen

 

Untere Torte dekorieren:

  1. Eine Tortenplatte mit 4 überlappenden Streifen Backpapier belegen – so dass du diese später nacheinander unter dem fertigen Kuchen herausziehen kannst.
  2. Den größeren Kuchen darauf legen.
  3. Diese Torte nun von außen erst einmal dünn mit dem Frosting bestreichen, dann 30 – 60 Minuten kalt stellen.
    Dieser sogenannte “Krümel-Coat” soll lose Teile und Krümel einfangen und dafür sorgen, dass die äußere Schicht gleichmäßig wird.
  4. In der Wartezeit den braunen Roll-Fondant in eine Western-ähnliche Bergkette zurechtscheiden. Dabei mehrere Abschnitte erstellen, die sich später überlappen sollen.
  5. Wenn der Krümel-Coat fest ist, mit einem breiten Messer eine zweite Schicht Frosting glatt und gleichmäßig auftragen.
    Achtung: Du wirst noch Frosting für den kleineren Kuchen benötigen!
  6. Eine Bergkette aus Fondant vorsichtig auf den unteren Rand des Kuchens “kleben”, weitere Abschnitte versetzt oder überlappend hinzufügen, bis der Kuchen runtherum damit bedeckt ist.
  7. Den Kuchen kalt stellen.
  8. Die grünen Candy Melts nach Packungsangabe schmelzen und in eine Spritztüte geben.
  9. Backpapier auslegen und mit der Spritztüte vorsichtig und freihand Kakteen formen: Erst die äußere Form bilden und dann innen ausfüllen.
  10. Kakteen fest werden lassen.
  11. Kuchen kurz aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem kleinen Tupfen Frosting die Kakteen auf dem Kuchenrand “ankleben” und alles wieder kalt stellen.
  12. Die Backpapier-Streifen vorsichtig seitlich unter dem Kuchen herausziehen.

 

Obere Torte dekorieren:

  1. Fondant ausrollen und Durchmesser für den blauen Fondant ausmessen: (Höhe des kleinen Kuchenrands x 2) + Durchmesser des Kuchens
  2. Der Fondant sollte mindestens den errechneten Durchmesser haben, andernfalls vorsichtig etwas weiter ausrollen.
  3. Die kleine Torten ebenfalls mit Frosting bestreichen.
  4. Fondant vorsichtig auf die kleine Torte transferieren und verstreichen.

Tip: Falls Du zum ersten Mal mit Fondant arbeitest, schau Dir dazu Anleitungen bei Youtube an!

  1. Überstehenden Fondant abschneiden und sofern dieses ohne Frosting ist, gut verkneten und wieder ausrollen.
  2. Die kleine Torte nun mit etwas weichem Frosting auf die große Torte setzen und kalt stellen.
  3. Die Form von Hosentaschen aus dem restlichen, blauen Fondant schneiden.
  4. Das gelbe Fondant weich kneten und dünne Schlangen ausrollen. Davon kleine Stücke abschneiden und wie Nähte auf die Hosentaschen legen, vorsichtig andrücken.
  5. Restliches gelbes Fondant ausrollen und zu einem Sheriff-Stern ausschneiden.
  6. Taschen und Stern 10 Minuten kalt stellen.
  7. Mit einem Pinsel und etwas Wasser (wenig!) die Hosentaschen auf die Torte kleben, dabei für den Sheriff-Stern genügend Platz lassen und diesen in eine der Taschen stecken.
  8. Kalt stellen!

Den Cowboy-Hut herstellen:

  1. Reis Pops mit etwas Marshmallow Creme vermischen, bis eine formbare Masse entstanden ist.
  2. Die Masse in einen Hut ohne Krempe formen, dabei in der Mitte etwas eindellen.
  3. Kalt stellen bis er komplett fest ist.
  4. Schokoladen-Kuvertüre schmelzen und in ein passendes Gefäß geben.
  5. Den kalten, fest gewordenen Hut bis zum Rand darin eintauchen, evtl. 2-fach bis alles gleichmäßig bedeckt ist – dann fest werden lassen
  6. Für die Krempe auf einem Stück Backpapier mit der Kuvertüre eine ovale Fläche bilden, die ein Stück größer ist als der ReisCrisp-Hut.
  7. Den Hut nun mittig auf die noch flüssige Kuvertüre setzen.
  8. Mit 2 runden Hölzern (z.B. Kochlöffel-Stiele) die Krempe am Außenrand ein wenig zulaufend formen. 
  9. Wenn alles erkaltet und fest geworden ist, den Hut oben auf die kleine Torte setzen, mit etwas Frosting darunter befestigen.

 

Das Bandana (rotes Halstuch):

  1. Rotes Fondant zu einem großen Rechteck ausrollen.
  2. Zu einem ungleichmäßigen Dreieck umklappen, an den Seiten etwas raffen.
  3. Nun auf den oberen Rand der großen Torten um die kleinere Torte legen.

 

Viele, viele Fotos von dem Meisterwerk machen! Dank des Fondants hält sich die Torte im Kühlschrank etwa 1 Woche!

 

  

 

amazon-Tipp:
Ad:

Ähnliche Inhalte