Ad:
abzaehlreime_0.jpg

© MAK - Fotolia.com

Abzählreime

Bei vielen Kinderspielen muss zunächst ermittelt werden, wer den Anfang machen darf. Oft kann man einfach das Geburtstagskind beginnen lassen … oder per Abzählreim jemanden auswählen.

Es muss vereinbart werden, ob das Kind, das “rausgezählt” wird ausscheidet oder gewählt ist.

 

Ene, mene, muh

Ene, mene, muh,

Müllers Esel das bist Du!

Ene mene muh,

raus bist du

raus bist du noch lange nicht,

musst erst sagen wie alt du bist,

(Zahl wird ausgezählt)

 

Ich und du

Ich und du,

Müllers Kuh,

Müllers Esel,

das bist du!

 

Eine kleine Micky-Maus

Eine kleine Micky-Maus,

zog sich mal die Hose aus,

zog sie wieder an

und du bist dran.

 

Ene, mene Tintenfass

Ene, mene Tintenfass,

geh‘ zur Schul‘ und lerne was.

Lernste was dann kannste was,

kannste was dann biste was,

eins, zwei, drei und du bist frei.

 

 

Ene, mene, miste

Ene, mene, miste

Es rappelt in der Kiste

Ene, mene, meck

Und du bist weg

 

1,2,3,4,5,6, sieben

1,2,3,4,5,6, sieben,

eine alte Hex kocht Rüben,

eine alte Hex kocht Speck

und du bist weg!

 

Es lebt der Oberhoppelhase

Es lebt der Oberhoppelhase

im hohen, hohen Stoppelgrase,

mit seiner Frau Marei

und du bist frei!

 

Dickmadam

Eine kleine Dickmadam

Fuhr mal mit der Esenbahn

Eisenbahn die krachte,

Dickmadam die lachte

Setzte sich ins grüne Gras

Machte sich die Hose nass

I-a-u

Raus bist du!

Eins zwei drei

eins zwei drei

du bist frei

Ich und du

Müllers Kuh,

Müllers esel das bist du!

 

Eins zwei drei – Amerika

1,2,3,4,5,6,7,

wo ist nur mein Schatz geblieben?

Ist nicht hier, ist nicht da,

ist wohl in Amerika!

 

Ad:
Ad: