minigolf.jpg

© www.kindergeburtstag-planen.de

Indoor Minigolf für Kinder

Man hat leider nicht immer das Glück, im Sommer oder bei schönem Wetter zu feiern. Eine Kindergruppe drinnen eine Weile zu beschäftigen, ist dann eine größere Herausforderung. Mit dem Indoor-Minigolf sind kleine Kindergruppen eine gute Weile beschäftigt und können auch mehr als einen Durchgang spielen. Der Minigolf Parcours kann durch die ganze Wohnung führen.

  • Material

    • bunte Pappe oder Tonpapier
    • farbiges Papier und Klebe
    • Papprollen (z.B. von Küchenpapier)
    • breites Malerkrepp
    • je 1 Ping-Pong Ball pro Kind
    • Stift + wasserfeste Stifte in verschiedenen Farben
    • Punkteliste
    • optional: Strohhalme
    • kleiner Besen bzw. Plastik-Golfschläger mit Socke drüber (zum Schutz)
  • Vorbereitung

    • Schneide breite Streifen aus der Pappe und beschrifte sie mit Zahlen (siehe Bilder unten).
    • Klebe buntes Papier auf die Papprollen und beschrifte auch diese mit Zahlen.
    • Mit Malerkrepp die Pappstreifen in Bögen auf den Boden kleben.
    • Klebe auch die Papprollen auf den Boden.
    • Bilde einen kleinen Parcours, der zunehmend schwieriger wird.
    • Mit Strohhalmen Hindernisse/Hilfen auf den Boden kleben.
    • Male auf jeden Ball mit dem wasserfesten Stiften eine andere Farbe (oder verschiedene Symbole) zur Unterscheidung der Bälle.
    • Markiere mit Malerkrepp zu jedem Minigolf Hinderniss den Startpunkt.
  • Durchführung

    • Jedes Kind bekommt einen eigenen Ball, der Schläger wird abgewechselt.
    • Das erste Kind legt seinen Ball am ersten Hindernis an die Startlinie und schlägt mit dem Schläger, so dass der Ball möglichst durch eine Röhre geht.
    • Die Anzahl der Schläge, bis der Ball durch das Hindernis geht, wird notiert (siehe dazu auch Zusatzregeln unten).
    • Wenn alle Kinder das Hindernis überwunden haben, geht es weiter zum nächsten Hindernis.
    • Das Kind, welches am Ende des Parcours insgesamt die wenigsten Schläge benötigt hat, ist Sieger.
    Ideen für Zusatzregeln:
    • Wer den Ball eines anderen Spielers berührt (mit Schläger oder eigenen Ball) bekommt +1 Schlag angerechnet.
    • Wer mit seinem Ball den Ball eines anderen Spielers berührt, bekommt einen freien Extra-Schlag oder darf seinen Ball vom aktuellen Punkt 20 cm in eine beliebige Richtung verschieben.
    • Bei mehr als 5 Schläge am Hindernis, werden max. 5 Schläge notiert (damit es nicht frustrierend wird).

Bevor das Spiel startet, sollte ein Erwachsener zunächst den Parcours getestet haben, ob er nicht zu schwierig ist.

Advertisements
amazon-Tipp:


Sunflex Golf Set, Sortiert, 44010 (Ausrüstung)


Preis: EUR 49,95
Neu ab: EUR 24,95 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager