Laterne laufen

© fotolia.de (Foto bei Dekoration Start/Ziel)

Laternenfest – Laterne laufen

Laterne laufen – für die Kleinen immer ein ganz besonderes Ereignis! Warm in Jacken verpackt mit einem Licht durch die dunkle Nacht zu laufen und dabei zu singen, das macht man nicht alle Tage. Wenn es am Ende dann noch heißen Kakao und Würstchen gibt, dann schlüpfen die Kleinen nach der Feier satt, glücklich und müde unter die Decken.

Herbst- und Winter-Geburtstage sind nicht immer leicht zu gestalten: Das Wetter ist meist ungemütlich und Eltern müssen die Feier entweder in den eigenen vier Wänden oder auswärts feiern. Besonders wer wenig Platz hat und zugleich ein knappes Budget, der wird diese Geburtstagsfeier mit einem Laternen-Fest lieben. Nicht nur im November, wenn St. Martin die Kinder auf die Straße ruft, sondern auch in den Wochen davor und danach, kann man ein Laternenfest durchführen. Dabei ist es jedem selbst überlassen, ob man die Straße entlang marschiert oder sich auf dem Spielplatz tummelt.

Diese Geburtstagsfeier ist leicht vorzubereiten und unkompliziert durchzuführen. Je nachdem wo das Laterne-Laufen stattfinden soll, brauchst Du aber vielleicht zur Beaufsichtigung die Hilfe von anderen Eltern.

Das Laternenfest kann auch einfach im Garten bei einem knisternden Lagerfeuer oder mit gegrillten Würstchen stattfinden, oder wie wäre es mit Stockbrot? Es geht aber auch mit weniger Aufwand, Kinder finden es immer toll und spannend, im Dunkeln mit einer Laterne herumzugeistern und oft ist das schon genug für einen Geburtstag, der allen Spaß macht und in guter Erinnerung bleibt.

Einladung zum Laterne laufen

Einladung zum Laterne laufen Laternenfest

Schreibe auf die Einladung, dass es ein Laternenfest ist, jedoch niemand eine Laterne mitbringen muss, da diese gebastelt wird. Vermerke auch, dass alle Kinder passende Kleidung tragen sollen.

Ein Druckvorlage für die Einladung zum Laternenfest findest Du HIER …

 

Vorbereitung Laterne laufen

  • Sammle das Material zum Laternen basteln (siehe Link weiter unten) – diese Laternen sind wetterfest!
  • Gib die Einladungen an die Kinder aus.
  • Besorge Laternen-Stäbe (oder bastel sie selbst aus Stäben und Draht bzw. aus Drahtkleiderbügeln)
  • Kaufe elektrische Teelichter

 

Zu Essen & Trinken

  • Aufback Laugen-Brezeln sind ein guter Snack. Sie können vorab gebacken, dann in diversen Küchenhandtüchern warm gehalten und in einem Korb mitgenommen werden.
  • Heißer Kakao im Thermos-Behälter, dazu Pappbecher können ebenfalls mit ans Ziel genommen werden.
  • Warme Würstchen eignen sich ebenfalls – dafür kleine Papp-Tellerchen und etwas Ketchup & Senf bereit halten, evtl. statt Pappteller in einem aufgeschnittenes Brötchen oder Hotdog-Brot servieren.
  • Mini-Cupcakes sind handlich.

 

Laternenfest durchführen

  • Bastelt mit den Kindern einfache, schnelle Laternen nach dieser Anleitung: Laternen basteln – Laternelaufen
    Laternen basteln
  • Mit Hilfe eines Smartphones kann man Laternen-Musik abspielen oder einfach selbst Laternen-Lieder singen.
  • Ob einen Weg entlang oder auf einem Spielplatz – die Kinder werden Spaß haben! Achtet aber auch auf die Sicherheit im Dunkeln (Stichwort Straßenverkehr).
  • Die Brezeln, Würstchen, Cupcakes und der Kakao können entweder im Bollerwagen mitgenommen und beim Spielplatz oder nach der Rückkehr zum Haus des Geburtstagskindes draußen serviert werden – alles lässt sich einfach aus der Hand essen – so bleibt die Wohnung sauber.

 

Weitere Tipps:

Laternen dekorieren

Statt das Transparent-Papier anzumalen, kann man es auch mit Stickern bekleben, die sich dann im Dunkeln vom hellen Hintergrund abheben. Eine andere Alternative ist das Bekleben des Transparent-Papiers mit buntenn Seidenpapier-Schnipseln.

 

Sicherheit

Wähle für das Laternelaufen eine Strecke ohne Straßenverkehr. Ist dies nicht möglich, platziere am Anfang und Ende der Gruppe je einen Erwachsenen mit einer Leuchtweste oder anderen reflektiernender, leuchtender Kleidung. Die Strecke muss übrigens nicht sehr lang sein – vielleicht gerade genug um ein paar Laternen-Lieder zu schmettern.

Ich gehe mit meiner LAterne

Alternative zum Stockbrot

Falls Ihr die Möglichkeit habt ein kleines Lagerfeuer zu machen, könnt ihr Äpfel entkernen und in Achtel schneiden. Dann in Alufolie einwickeln und an einem langen Stock / Ast über das Feuer halten. Nach wenigen Minuten ist der Apfel warm und weich und kann als Bratapfel gegessen werden. Etwas Zimt und Zucker machen es noch leckerer. Diese Alternative zum Stockbrot ist besonders mit kleineren Kindern besser, da es schneller geht und weniger Gewicht am Stock ist, auch können die Äpfel in der Folie nicht so leicht in den Flammen schwarz werden.

 

Weckmännchen / Stutenkerl

In einigen Regionen Deutschlands ist dieses Hefegebäck in Form eines Mannes mit dem St. Martin Tag verbunden. Obgleich sie symbolisch nicht wirklich zum Laterne laufen gehören, ist daraus vielerorts eine Tradition geworden und oft findet man die Weckmännchen zu dieser Zeit in den Bäckereien. Ob selbst gebacken oder gekauft – sie sind sicher auch beim kleinen, privaten Laternenfest eine leckere Stärkung.

 

Kein Laternen-Stab …

… kein Problem! Ein Ast oder Kochlöffel tut es manchmal auch. Dazu ein Stück Draht (z.B. vom Kleiderbügel aus der Reinigung) am Ende des Stabs herum wickeln und dann einen Haken für den Laternenbügel formen. Oder einfach einen Drahtkleiderbügel so umbiegen, dass er als Laternenstab verwendet werden kann.

 

Start und Ziel des Laternen-Festes dekorieren

Laternenfest

Damit es festlicher wird, kannst Du Brottüten mit elektrischen Kerzen aufstellen, die schön leuchten. Auch Lichterketten an Bäumen oder Sträuchern sehen schön aus. Wer keinen direkten Stromanschluss dafür hat, kann sich mit Batterie-betriebenen Feen-Lichtern behelfen.