Gespenster-Pyramide

© fotolia.com

Gespenster-Pyramide

Die Gespenster-Pyramide ist gewissermaßen eine Abwandlung des Dosenwerfens. Da statt Dosen aber Plastik- oder Pappbecher verwendet werden und der Tennisball durch einen Tischtennisball ersetzt wird, kann man dieses Spiel auch gefahrlos im Wohnzimmer spielen. Dies ist besonders an windigen Tagen zu empfehlen!

Advertisements

 

  • Material

    • 10 weiße Papp- oder Plastikbecher
    • schwarzer permanent Stift
    • 3 Tischtennisbälle
  • Vorbereitung

    • Die Becher mit Gespenster-Gesichtern bemalen.
    • Becher auf einem Tisch zur Pyramide stapeln.
    • Wurflinie markieren.
  • Durchführung

    • Die Kinder stellen sich an der Wurflinie auf.
    • Das erste Kind erhält 3 Tischtennisbälle.
    • Mit den Bällen soll es nun versuchen, die Gespensterpyramide zu treffen.
    • Die Anzahl der umgefallenen Becher entspricht der Anzahl der Punkte.
    • Das Kind mit den meisten Punkten gewinnt.
Tipp:

Führt eine Übungsrunde durch, damit die Kinder ein Gefühl dafür bekommen, wie hart sie werfen müssen.

Advertisements

 

 

Advertisements

Ähnliche Inhalte

amazon-Tipp:
[AMAZONPRODUCTS asin="B00DQN6T80"]